Erdgasheizung

Eine Erdgasheizung ist heutzutage in den meisten Fällen eine Heizungsanlage, die mit Erdgas betrieben wird. Andere gasförmige Energieträger sind z.B. Biogas oder Flüssiggas.

Der gasförmige Energieträger wird im Gaskessel verbrannt. Die dabei entstehende Wärme wird an eine Flüssigkeit (normalerweise Wasser) abgegeben, die diese Wärme zu einem Heizkörper transportiert. Dort verteilt sich die Wärme dann im Raum. Warmes Brauchwasser kann auf diese Art ebenfalls erzeugt werden.

Bei den Erdgasheizungen unterscheidet man zwischen zwei Verbrennungsarten:

  • Atmosphärischer Brenner
  • Gebläsebrenner

Und zwei Kesselarten:

  • Niedertemperaturkessel
  • Brennwertkessel

Genauere Erklärungen über die Arten erhalten sie über die Navigationsleiste.

Die Erdgasheizung bietet gegenüber der Ölheizung einige Vorteile:

  • Benötigt keinen Platz für den Öltank
  • Keine regelmässige Überprüfung des Öltank
  • Keine Geruchsbelästigung
  • Klimaverträglicher, weil weniger Kohlendioxid (CO2) entsteht als bei Öl

CO2-Belastung durch Ölheizung bei:

  • 1.000 Liter/Jahr: ca. 3.000 Kg CO2
  • 2.000 Liter/Jahr: ca. 6.000 Kg CO2
  • 3.000 Liter/Jahr: ca. 9.000 Kg CO2
  • Multipliziert mit dem Faktor 3,0 Kg/Liter ergibt sich der CO2-Ausstoss in Kg/Jahr
  • Multipliziert mit dem Faktor 10 KWh/Liter ergibt den Verbrauch in KWh/Jahr

CO2-Belastung durch Erdgasheizung bei:

  • 10.000 KWh/Jahr: ca. 1.900 Kg CO2
  • 20.000 KWh/Jahr: ca. 3.800 Kg CO2
  • 30.000 KWh/Jahr: ca. 5.700 Kg CO2
  • Multipliziert mit dem Faktor 0,19 Kg/KWh ergibt sich der CO2-Ausstoss in Kg/Jahr

CO2-Vergleich zwischen Öl- und Erdgasheizung

Nimmt man ein durchschnittliches Einfamilienhaus mit einem Verbrauch von 2.000 Liter/Jahr mit einer Ölheizung, so ergibt sich folgender Vergleich:

  • 2.000 Liter/Jahr x 3,0 Kg/Liter = 6.000 Kg/Jahr CO2 (für Ölheizung)
  • 2.000 Liter/Jahr x 10 KWh/Liter = 20.000 KWh/Jahr (Umrechnung entspricht dem Verbrauch einer Gasheizung)
  • 20.000 KWh/Jahr x 0,19 Kg/KWh = 3.800 Kg/Jahr CO2 (für Gasheizung)

Fazit: Mit einer Erdgasheizung lässt sich der CO2-Ausstoss um ca. 37% gegenüber einer Ölheizung reduzieren!

Hier finden Sie Ihren
EnergieHaus-Partner!